Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Gabriele Schneider

 

Freie Journalistin (Print, Radio, Online) // Autorin // Fotografie

 

☺☻

Lesungen

Krimi-Werkstatt

Theater-Werkstatt

Gruselspaziergang

Kinder-Detektiv-Klub

Ein Ausflug nach Island

 

 

Hör zu – mach mit!

Lesungen für Kinder. Immer mit kleinem Bildervortrag.

* Lesung aus der Buchreihe „Emma und Ben in Island“.

* Lesung aus „Das Island-Reisebuch für Kinder“.

* Lesung eigener Kurzgeschichten (aus Anthologien oder der Schreibtisch-Schublade).

 

Krimi-Werkstatt

Ein Seminar für Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren.

An drei je dreistündigen Kurstagen (oder einem Wochenende) erfinden wir gemeinsam, jeder allein  oder in Gruppen Kinderkrimi(s), Ratekrimi(s) oder Krimi-Gedicht(e).

Ob die Teilnehmer gut in Rechtschreibung oder Grammatik sind, ist dabei völlig egal. Wichtig ist nur die Fantasie!

Welche „Zutaten“ muss ein Krimi für Kinder enthalten? Wie muss ich erzählen, damit die Geschichte so richtig spannend wird? Dies und vieles mehr lernen die Nachwuchs-Schriftsteller. Und der Spaß kommt dabei garantiert auch nicht zu kurz.

Am Ende hält jedes Kind sein eigenes Exemplar des / der Krimis in Händen - mit seinem Namen auf dem Titelblatt.

Die Krimis lesen wir am letzten Tag Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden vor. Vorher üben wir natürlich, wie man richtig mitreißend vorliest.

Was die Presse über die Krimi-Werkstatt schreibt, lesen Sie rechts unter „Pressestimmen“.

 

Theater-Werkstatt

Ein Seminar für Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren.

An drei je dreistündigen Kurstagen (oder einem Wochenende) üben wir ein kleines Theaterstück ein. Kinder, die gern singen, können auch einen kleinen Gesangspart im Stück bekommen, wer ein Musikinstrument spielt, kann dies ebenfalls mit einsetzen. Wir gestalten ein Bühnenbild, überlegen uns passende Kostüme und gestalten ein kleines Programmheft.

Unser Stück spielen wir am letzten Tag Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden vor.

 

Die Geheimnisse von…

 Ein Grusel-Spaziergang für Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren.

Nichts für schwache Nerven! Ein Spaziergang durch den Wohnort, bei dem wir Orte besuchen, an denen sich Gruseliges zugetragen hat.

Ist der Brunnen wirklich nur ein ganz normaler Brunnen oder birgt er ein schauerliches Geheimnis? Wo im Wohnort steht ein unheimliches Spukhaus?

Geschichten von diesen und anderen Geheimnissen werden Ort und Stelle erzählt. Ob sich alles tatsächlich so zugetragen hat oder vielleicht nur erfunden ist? Das dürfen die Kinder selbst entscheiden!

 Was die Presse über den Grusel-Spaziergsng schreibt, lesen Sie rechts unter „Pressestimmen“.

 

Kinder-Detektiv-Klub / KDK

Die Mitmach-Krimis für kleine Detektive im Alter von 8 bis 12 Jahren.

Der 1. Fall: In der Schule brennt noch Licht. In den Sommerferien machen Patrick und sein Papa einen Spaziergang. Draußen ist es schon dunkel. Als sie an Patricks Schule vorbeikommen, sehen sie, dass in einem Raum Licht brennt. Und im ersten Stock ist ein Fenster nur angelehnt. Wer sollte sich denn mitten in den Ferien und auch noch abends in der Schule aufhalten? Ob vielleicht Einbrecher im Haus sind? Plötzlich verlöscht das Licht. Doch niemand verlässt das Gebäude. Patrick und sein Vater machen sich auf den Heimweg. An der nächsten Straßenecke entdecken sie eine Lehrerin. Sie eilt die Straße hinunter, sieht sich immer wieder gehetzt um und verschwindet dann in einem kleinen Gässchen.

Der 2. Fall: Der Weihnachtsgrusel. Anstatt des erwarteten kleinen Geschenks findet Patrick in seinem Adventskalender einen seltsamen Zettel. „Hilf mir“, steht darauf zu lesen, „ich bin ein verzaubertes Kind“. Auf der Rückseite entdeckt Patrick eine Art Lageplan. Wer ist verzaubert worden? Und in was? Patrick weiß, dass er rasch handeln muss: Das Kind muss schnellstens gefunden und gerettet werden. Schließlich steht Weihnachten vor der Tür.

Der 3. Fall: Der versteinerte Troll. Eine kleine Elfe fliegt abends durchs Fenster in Patricks Zimmer. „Mein Freund, das Trollkind Tóti, ist versteinert worden“, ruft sie aufgeregt. „Trolle werden nämlich zu Stein, wenn sie bei Tagesanbruch nicht zurück in ihren Höhlen sind. Und genau das ist Tóti passiert. Und Du hast ihn einfach mitgenommen“. Der wunderschöne Stein, den Patrick aus dem Urlaub mitgebracht hat, ist ein versteinerter Troll! Doch wie können Patrick und die Elfe das Trollkind erlösen? Eine spannende und abenteuerliche Reise nach und durch Island beginnt für Patrick und die kleine Elfe Hildur.

Der 4. Fall: Die Entführung - Detektiv-Rallye. Ein Mann sitzt im Gefängnis. Er gibt zu, eine Schatzkiste gestohlen zu haben, das Versteck verrät er nicht. Seinem Komplizen konnte er kurz vor der Verhaftung einen Tipp geben. Die Kinderdetektive müssen schneller sein als der Komplize, denn in der Kiste liegt auch ein Plan, den sein Komplize ausführen soll: die Entführung des Bürgermeisters. Eine Beschreibung, wann, wo, wie und wohin er entführt werden soll. Das muss verhindert werden.Der 5. Fall: Die Drachen-Jagd. Beim Drachensteigen verfängt sich Patricks Drachen im Geäst eines alten Baumes. Beim Hochklettern entdeckt der Junge ein schon lange verlassenes Vogelnest, in dem eine wertvolle goldene Uhr und ein Ausweis liegen. Patrick nimmt beides mit nach Hause. Den Namen, der auf dem Ausweis steht, sucht er im Internet: Er gehört einem gefährlichen Verbrecher, nach dem die Polizei schon lange sucht. Kann Patrick den Gangster hinter Schloss und Riegel bringen? Oder dreht der den Spieß um und macht Jagd auf die den Jungen?

Der 6. Fall: Die Faschings-Diebstähle. Bei der Faschingsfeier verschwinden immer wieder Gegenstände. Zuerst ist es das Krönchen der Prinzessin, dann ist der Geldbeutel von Batman dran, in dem er sein ganzes Taschengeld verstaut hat. Plötzlich ist sogar der Hauptpreis der Tombola weg, und auch Fingerringe, Halsketten und coole Schlüsselbänder sind vor dem dreisten Dieb nicht sicher. Alle, die bestohlen wurden, umweht ein seltsamer Duft. Und sie alle erzählen, sie hätten sich, kurz bevor sie den Diebstahl bemerkten, mit einem Clown unterhalten. Ist der Clown wirklich der Dieb? Wo hat er sich und das Diebesgut versteckt? Da ist wieder einmal Patricks Spürsinn gefragt. Wird er den Langfinger dingfest machen können?

Der 7. Fall: Der große Buchraub. In der Bücherei verschwinden immer wieder Bücher. Zunächst einzelne, dann immer größere Stapel. Die einzigen Anhaltspunkte, die Patrick hat, sind vereinzelte dunkelrote Flecken auf dem Boden, an Regalen und auf Buchrücken, sowie das immer gleiche Thema der verschwundenen Bücher. Warum verschwinden immer nur Bücher, die von ein und derselben Sache handeln? Handelt es sich bei den seltsamen Flecken etwa um Blut oder doch nur um Ketchup oder Marmelade?

Was die Presse über den Kinder-Detektiv-Klub / KDK schreibt, lesen Sie rechts unter „Pressestimmen“.

Jeder Fall ist einzeln buchbar.

 

Ein Ausflug nach Island

Eine Veranstaltung für Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren.

 Zusammen verbringen wir ein paar aufregende Stunden in Island - zumindest in unserer Vorstellung.

Mit Geschichten über Land und Leute, Naturphänomene, Pflanzen und Tiere, aber natürlich auch über Elfen und Trolle. Bereichert werden die Geschichten mit Bildern, Cartoons, Spielen, Musik und viel Anfass- und Anschauungsmaterial.

Auf Wunsch unternehme ich mit den Kindern auch einen „Themenausflug“ - dabei erzähle ich mehr über Geologie, Tiere, Pflanzen oder (fast) jedes andere Thema.

Was die Presse über die Island-Veranstaltung schreibt, lesen Sie rechts unter „Pressestimmen“.